AWE Logo alt text

Mehr Diversity in Brasilien

Diversity ist nicht nur sehr vielschichtig und komplex, sondern auch gar nicht so leicht zu managen. Vor allem für Unternehmen, die sich zum Ziel gesetzt haben, Vielfalt anzuerkennen und für sich umzusetzen. Die Deutsch-Brasilianische Industrie- und Handelskammer São Paulo (AHK São Paulo) unterstützt daher brasilianische und deutsche Unternehmen dabei, sich gegenseitig auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Die Diversity Kommission der AHK wird organisiert durch die Integrierte Fachkraft Bernd dos Santos Mayer, der über das ExperTS-Programm an der AHK tätig ist. Das Thema trifft auf viel Interesse – auch seitens der deutschen Politik. 

Minister Müller eröffnet Diversity Ausstellung

So reiste beispielsweise Bundesminister Müller nach Brasilien, um die von der AHK organisierte Diversity Ausstellung persönlich zu eröffnen. Insgesamt 20 Unternehmen und NGOs stellten dort ihre Ideen, Konzepte und Best Practices rund um das Thema Vielfalt vor. Minister Müller nahm sich bei seinem Besuch nicht nur die Zeit mit allen Austeller:innen zu sprechen, sondern war auch Pate für die Diversity Selbstverpflichtung, die die Präsidiumsmitglieder der AHK Sao Paulo Maite Leite, CEO Deutsche Bank Brasilien, Martin Duisberg, Repräsentant DZ-Bank Brasilien und der Hauptgeschäftsführer der AHK São Paulo, Thomas Timm, in seiner Anwesenheit feierlich unterzeichneten.

Neues Projekt: Women going digital

Während seines Besuchs informierte sich Minister Müller außerdem über das Projekt „Women going digital“, das im November 2019 startet. Das Projekt wird durch die AHK São Paulo umgesetzt und durch das ExperTS-Programm finanziert. „Women going digital“ richtet sich an Frauen, die zukünftig im Bereich der Digitalisierung arbeiten wollen. Im Grundmodul erlernen sie Basis-Kenntnisse der Informations- und Kommunikationstechnik. Mit dem Aufbaumodul können sie sich spezialisieren, indem sie die IT-Tools der drei Partnerunternehmen (SAP, Siemens und GFT) genau kennenlernen. Mit der Qualifizierung lernen die Teilnehmerinnen die Welt der Digitalisierung kennen und erlernen auf dem Arbeitsmarkt nachgefragte Fähigkeiten. Ziel ist, dass die Teilnehmerinnen nach Abschluss der Module direkt in einen Job starten können.

Block link

Lateinamerika-Tag 2019: Expansionschancen für deutsche Unternehmen

Alles bleibt anders – unter diesem Motto organisieren der Lateinamerika Verein und die IHK Frankfurt am Main den Lateinamerika-Tag 2019. An der…

Block link

Interview mit Katharina Hermann

Senior Beraterin Katharina Hermann informiert über das Beratungsangebot der AWE zum NAP Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte.

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kontakt

Office Management

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice