AWE Logo alt textAWE Logo alt text

Online-Seminar: Anforderungen der EU- Konfliktmineralen-Verordnung im Vergleich

Mi, 27.01.2021
 - 

Globales Wirtschaften führt zu komplexen Lieferketten. Gleichzeitig steigen die gesetzlichen Anforderungen an Unternehmen weltweit. Stichwort: EU-Konfliktmineralen-Verordnung. Doch was hat es mit der kürzlich wirksam gewordenen EU-Verordnung auf sich? Welche Unternehmen und Rohstoffe sind von der Verordnung betroffen? Woher weiß man, ob ein Mineral verantwortungsvoll beschafft wurde oder nicht? Und wer prüft dieses?

Diese und weitere Fragen beantwortet der Helpdesk Wirtschaft & Menschenrechte am 27. Januar 2021, um 11.00 Uhr in einem Online-Seminar. Konkret geht es um die Anforderungen der neuen EU-Verordnung zu Konfliktmineralen im Vergleich zu bestehenden Regelungsinstrumenten, wie dem US-amerikanische Dodd-Frank-Act, der Holzschutzverordnung und den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft & Menschenrechte (NAP). Im Online-Seminar werden Sie ebenfalls über die aktuellen Trends der Lieferkettenregulierungen informiert.

Bei Interesse an einer Teilnahme melden Sie sich bitte bis zum 26. Januar 2021.
 

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kieu Ly Doan

Kommunikation & Eventmanagement

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice