AWE Logo alt textAWE Logo alt text

Vorstellung der neuen BMZ/GIZ-Studie zur Milch- und Fleischwirtschaft in Afrika

Informationsveranstaltung
Mo, 21.09.2020
 - 

Mehr als 1,3 Milliarden Menschen leben derzeit auf dem afrikanischen Kontinent. Die Bevölkerungsanzahl wird sich bis zum Jahr 2050 fast verdoppeln. Mit dem Wachstum der Bevölkerung und dem steigenden Wohlstand nimmt die Nachfrage nach Milch und Fleisch überproportional zu. Insbesondere Verbraucher in den urbanen Zentren konsumieren deutlich mehr Milch- und Fleischprodukte. Hieraus ergeben sich Chancen, die Produktion und Verarbeitung von Milch- und Fleischprodukten verstärkt zur Entwicklung der ländlichen Räume und zur Ernährungssicherung in Afrika zu nutzen. Gleichzeitig muss die Entwicklung der afrikanischen Milch- und Fleischproduktion nicht nur ökonomisch, sondern auch sozial und ökologisch nachhaltig sein.

Vor diesem Hintergrund hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH beauftragt, eine Studie durchzuführen, um besser zu verstehen, welche Potenziale für Investitionen und Innovationen in ausgewählten Ländern Afrikas bestehen und wie durch Investitionen und verbesserte wirtschaftliche Rahmenbedingungen die lokalen Wertschöpfungsketten in der Milch- und Fleischwirtschaft gestärkt werden können. 

Die Studie wurde im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen, sie legt eine Bewertung der Milch- und Fleischwirtschaft in den sechs afrikanischen Reformpartnerländern Äthiopien, Côte d‘Ivoire, Ghana Marokko, Senegal und Tunesien vor. Anhand von sieben ausgewählten Business Cases bietet die Studie praktische Beispiele für die Umsetzung durch konkrete Investoren, die als Grundlage für die Interventionen entlang der tierischen Wertschöpfungsketten in allen Ländern dienen können.

Im Rahmen der Veranstaltung am 21.09. werden die wichtigsten Ergebnisse der Studie vorgestellt. Die Veranstalter möchten mit Ihnen darüber diskutieren, welche Prioritäten bei der Modernisierung der Milch- und Fleischwirtschaft in Afrika bestehen und wie hierbei entwicklungspolitische Belange am besten berücksichtigt werden können. Angemeldete Teilnehmer erhalten die Studie und den Einwahllink für die Online-Veranstaltung rechtzeitig vor dem Termin.

Anmeldeschluss für diese Online-Veranstaltung war der 11. September 2020. Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen.

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kieu Ly Doan

Kommunikation & Eventmanagement

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice