AWE Logo alt text AWE Logo alt text

Human Rights and Climate Change: The Benefits of Linking Both Agendas in Tourism

Menschenrechtliche SorgfaltNachhaltige LieferketteInformationsveranstaltung
Do, 06.10.2022
 - 

Für viele Tourismusunternehmen stehen Engagement für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutzmaßnahmen bereits weit oben auf der Tagesordnung.
Die Reaktionen der Unternehmen auf den Klimawandel umfassen eine breite Palette von Geschäftsentscheidungen – alle davon können sich auf Menschenrechte auswirken. Gleichzeitig hat die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht ein großes Potenzial, um wirksame klimabezogene Entscheidungen zu unterstützen. Als dienstleistungsorientierter Sektor hängt der Tourismus sehr stark von sozialer Verantwortung und Achtung der Menschenrechte ab. Tourismusaktivitäten tragen zum Klimawandel bei, und der Klimawandel betrifft jedes Element in der touristischen Lieferkette.

Diese Online-Veranstaltung vom Roundtable Human Rights in Tourism diskutiert, wie vielschichtig die Zusammenhänge zwischen Klimaschutz und Menschenrechten sind, warum dies relevant ist und was es für die Tourismusbranche bedeutet. Es wird erörtert, warum Tourismusunternehmen die Menschenrechte in klimarelevante Maßnahmen integrieren sollten, was wirksame Klimaschutzmaßnahmen sind, und wie praktische Ansätze auf Unternehmens- und Destinationsebene aussehen können. Die Veranstaltung bietet auch eine Gelegenheit, zum Wissensaustausch und zur Bündelung vorhandener Ansätze, bewährter Verfahren und praktischer Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

 ​​​Diese Veranstaltung findet auf Englisch statt. Weitere Informationen zum Online-Symposium finden Sie hier.

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kieu Ly Doan

Kommunikation & Eventmanagement

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice