Agentur für Wirtschaft & Entwicklung Logo
Agentur für Wirtschaft & Entwicklung Logo

Beratung

Unser internationales Team berät Sie kostenfrei und vertraulich. Als erste Anlaufstelle und bei allen Fragen zu Investitionen und nachhaltigen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern: Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Chancen in der Entwicklungszusammenarbeit richtig zu nutzen.

Beratung Icon Gesprächsblasen
Closeup Mann mit Stift

Unser Beratungsservice

Egal, ob es um Geld, Know-how oder Kontakte geht: Unsere Beraterinnen und Berater verfügen über die notwendige Expertise, um Ihr Auslandsvorhaben erfolgreich voranzubringen.

Beratungssituation

Ihre Expertinnen und Experten

Beratung, Förderung und Finanzierung: Wir sind Ihre zentrale Anlaufstelle. Sprechen Sie uns an – wir finden eine maßgeschneiderte Lösung für Sie.

Verschwommene Person sitzt an einem Laptop, auf dem eine digitale Afrikakarte zu sehen ist

Mittelstandsindex Afrika

Der Mittelstandsindex Afrika (MIA) ist eine digitale Informations- und Entscheidungshilfe für ein nachhaltiges wirtschaftliches Engagement in Afrika.

Flagge der Ukraine

InfoDesk Ukraine

Hier finden Sie eine Übersicht an Kontakt- und Unterstützungsmöglichkeiten für Unternehmen, die sich in der Ukraine und wichtigen Nachbarländern der Region engagieren wollen oder dort bereits tätig sind. 

Windräder aus der Ferne

Nachhaltige Energiewende bietet Chancen

Planen Sie, mit klimafreundlichen Energielösungen Auslandsmärkte zu erschließen? Dann können Sie Fördermöglichkeiten und Finanzierungslösungen der Bundesregierung in Anspruch nehmen. Wir beraten Sie, wie Sie Ihr Potenzial vor Ort mit Gewinn einbringen können.

Frauen als Change Agents

Sie wollen Frauen in Entwicklungs- und Schwellenländern stärken, damit diese ihr enormes wirtschaftliches und soziales Potenzial voll entfalten können? Erfahren Sie mehr über die Vorteile von Empowerment von Frauen und den vielfältigen Nutzen von Diversität.

Maria-Yassin Jah

Maria-Yassin Jah, CEO

Aspuna Group

Für mich ist die AWE das Herz eines ziemlich guten Netzwerks. Erstens ist sie eine wichtige Informationsquelle, weil sie im Zentrum dessen steht, was sich in Deutschland tut. Zweitens hat uns die AWE mit interessanten Organisationen vernetzt, die vor Ort tätig sind.

Eckhard Döpfer, CDH e.V.

Eckhard Döpfer, Hauptgeschäftsführer

Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb CDH e.V.

Für die CDH und ihre Mitglieder eröffnet die Kooperation mit der Agentur für Wirtschaft und Entwicklung einen interessanten Zugang zu Unternehmen aus Entwicklungs- und Schwellenländern

Beispiele aus der Praxis

Gruppe von Arbeitnehmern in Gewächshaus umgeben von Pflanzen

Brandenburger Solar-Know-how in Südafrika

Das anhaltende Wirtschaftswachstum in Südafrika führt zu einem stetig steigenden Energiebedarf. Photovoltaikanlagen liefern nachhaltige Solarenergie und sind gleichzeitig ein Job-Motor. Umso besser, wenn sie auch noch die Ernteerträge steigern.

Zwei Männer vor Auto

Mit nachhaltiger Wertschöpfung Mehrwert schaffen

Mit dem develoPPP-Programm entwickeln Unternehmen nicht nur ihre Geschäfte, sondern die gesamte Region weiter. Unsere Beispiele aus Asien und Afrika zeigen, wie aus nachhaltigem Wirtschaften gute Arbeit, Gesundheitsversorgung und Bildung entstehen.

Aus unserem Blog

Block link
Ein Brautkleid aus dem Angebot der Firma Innocentia

Mut zum Erfolg. Brautkleider aus der Ukraine überzeugen Kunden in aller Welt.

UkraineAus der Praxis
3 Min

Das Unternehmen Innocentia agiert trotz des Krieges erfolgreich in der Ukraine. Das Beispiel zeigt, warum jetzt die richtige Zeit ist, um Geschäftsbeziehungen aufzubauen.

Block link
Auf dem Foto sieht man ein Untersuchungsteam von G.E.O.S. und Barrier

Strahlenschutz für die Ukraine. develoPPP machts möglich.

UkraineFörderung
4 Min

Wie zwei mittelständische Unternehmen aus Sachsen die Sicherheit in der Ukraine verbessern und innovative Geschäftsmöglichkeiten erschließen.

Block link
Auf dem Foto sind folgende Personen auf dem Women Empowerment Principles Forum zu sehen, von links nach rechts: Kirsi Madi (UN Women Sprecherin), Martin Wansleben (Hauptgeschäftsführer der DIHK) , Elke Ferner, (Vorstandsvorsitzende von UN Women Deutschland, Vorstand - UN Women Deutschland), Kirsten Schoder-Steinmüller (DIHK-Vizepräsidentin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Schoder GmbH ), Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze, Julia Arnold (Referatsleiterin Business Women IHK und Netzwerkkommunikation Gesundheitswirtschaft, Beschäftigung, Organisationsentwicklung)

„Es bleibt noch enorm viel zu tun“. Interview mit Kirsi Madi von UN Women

Women in BusinessIm Gespräch
8 Min

Wie können weltweit Frauen im Berufsleben gestärkt und Ungleichheiten beseitigt werden? Darüber sprachen wir mit Kirsi Madi von UN Women.

Block link

STEP unterstützt den Wiederaufbau der Ukraine. Kooperation mit der AHK

UkraineAusschreibungenFinanzierung
6 Min

Unternehmen, die in die Ukraine investieren und beim Wiederaufbau helfen wollen, können nun ein smartes Beratungsangebot nutzen.

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kontakt

Office Management

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice