AWE Logo alt text

Sie wollen in aufstrebende Märkte investieren? Wir beraten Sie gern!

Sie sind Unternehmer und planen Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern? Das internationale Team der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung berät Sie kompetent und kostenfrei zu Förderung, Investitionen und Partnern vor Ort.

Ihr Unternehmen möchte wirtschaftliche Chancen in Zukunftsmärkten nicht ungenutzt lassen? Sie haben Ihren Sitz in Deutschland oder in einem anderen Land innerhalb oder auch außerhalb der Europäischen Union (EU)? Dann sind Sie bei der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) richtig. Als zentrale Anlaufstelle der Entwicklungszusammenarbeit für Investitionen und nachhaltige Projekte in Afrika, Lateinamerika, Asien und Europa informieren wir Sie zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und zu Märkten mit Potenzial. Wir binden Sie nach Möglichkeit in passende bestehende Projekte ein, fördern den Wissensaustausch und stellen den Kontakt zu strategisch wichtigen Partnern her, in Deutschland und an Ihrem geplanten Auslandsstandort.

Erste Anlaufstelle für KMU

Die Beraterinnen und Berater haben Berufserfahrung als Fach- und Führungskräfte in unterschiedlichen Sektoren und Branchen sowie in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit gesammelt. Sie beraten Unternehmerinnen und Unternehmer aus Deutschland und der EU individuell und vertraulich in vier Handelssprachen. Der Beratungsschwerpunkt liegt auf kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie auf Institutionen, Verbänden und Kammern. Dabei profitieren Sie als Kunde von Köpfen mit unterschiedlichem fachlichen und nationalen Hintergrund, die ihr Know-how als Team gebündelt in Ihr Projekt einbringen.

Träger der AWE sind die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH, eine Tochtergesellschaft der KfW Bankengruppe. Das AWE Team setzt sich aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beider Organisationen zusammen. Finanziert wird die AWE vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Beratung ist kostenfrei. 

Die AWE – Ihre Beraterin bei Auslandsvorhaben

Unsere Beratung: kompetent, kostenfrei, vertraulich. So geht´s!

Im ersten Schritt prüft Ihr AWE-Experte Ihr individuelles Vorhaben und mögliche Förderungen, Finanzierungen und Kooperationspartner. Selbstverständlich stellen wir Ihnen unser Netzwerk in Deutschland und unsere internationalen Partner an Ihrem geplanten Standort zur Verfügung. Auf Wunsch unterstützten wir Sie auch bei der Konzeptanpassung, um Ihre Förderchancen zu erhöhen. Ist Ihre individuelle Förder- und Investitionsstrategie mit Hilfe der AWE ausgereift, so vermitteln wir Ihnen den Kontakt zu den entsprechenden Netzwerkpartnern, die die Fördermittel vergeben können. 

Auf Wunsch entwickeln wir auch Ihr geplantes Auslandsprojekt mit Ihnen weiter und begleiten Ihr Vorhaben fachlich. Dafür bringen die AWE-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vielfältige und fundierte Erfahrungen in den verschiedenen Ländern, Sektoren und Branchen sowie in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit mit.

Das AWE-Team ist international und berät Sie gerne auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Nehmen Sie einfach telefonisch oder via E-Mail Kontakt zu uns auf: Erste Informationen geben wir Ihnen gerne auf diesem Wege. Für eine fundierte Beratung empfiehlt sich ein persönlicher Termin in unserer Zentrale in Berlin oder vor Ort an Ihrem deutschen Unternehmensstandort. Natürlich sind wir auch via Skype erreichbar. 
 

Engagement „Made in Germany“

Die deutsche Wirtschaft genießt in Entwicklungs- und Schwellenländern ein hohes Ansehen. „Made in Germany“ ist ein wertvolles Gütesiegel und Verkaufsargument. Wer jetzt investiert und sich engagiert, hat beste Chancen auf Wachstum und Wettbewerbsvorteile gegenüber anderen ausländischen Investoren in den neuen Märkten.

Ob Brasilien, Botswana oder Bangladesch – in vielen aufstrebenden Ländern entstehen attraktive Märkte mit Entwicklungspotenzial. Die Bevölkerung ist meist jung, neue Mittelschichten wachsen heran. Die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen steigt. Allein in Afrika hat sich die Wirtschaftsleistung seit der Jahrtausendwende verdreifacht.

Sie als deutsches oder europäisches Unternehmen sind mit Ihrer Innovationskraft und Ihrem technologischen Wissen in diesen Ländern sehr willkommen. Ihr Engagement für menschenwürdige Arbeit, für die schonende Nutzung von Ressourcen und für die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards macht Ihre Geschäftsmodelle noch stärker und Ihr Ansehen noch besser. 

Leitmotiv Nachhaltigkeit

Unser Anliegen ist es, mit nachhaltigem unternehmerischen Engagement einen Nutzen für alle Beteiligten zu erzielen: Wir setzen dabei auf Partnerschaften auf Augenhöhe, die Perspektiven für die Bevölkerung in den Investitionsländern schaffen. Für die deutschen und europäischen Projektpartner wiederum bietet sich die Chance, neue Märkte mit Potenzial zu erschließen und durch attraktive Programme der Bundesregierung unterstützt zu werden. Hinzu kommen wertvolle interkulturelle Erfahrungen, die den globalen Wettbewerb erleichtern.

Mittel- und langfristig schaffen Unternehmen mit fairen Investitionen nicht nur projektbezogene Arbeits- und Ausbildungsplätze. Sie setzen sich auch für die Qualität der Aus- und Weiterbildung in den Entwicklungs- und Schwellenländern ein und fördern den Technologie- und Know-how-Transfer. Gleichzeitig tragen sie durch Steuerzahlungen, Exporterlöse und Devisen zur Verbesserung des Staatshaushalts bei – und ermöglichen den Ländern, eigene Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Gesundheit zu tätigen.

Unternehmerinnen und Unternehmer leisten damit einen Beitrag zur Agenda 2030, also dazu, dass Deutschland die 2015 von den Vereinten Nationen ausgerufenen Ziele für nachhaltige Entwicklung bis 2030 erfüllen kann. Dazu gehören etwa „menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum“, „Industrie, Innovation und Infrastruktur“ oder „nachhaltiger Konsum und Produktion“.

Melden Sie sich. Wir beraten Sie gern!

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Corinna Franke-Wöller

Leitung der AWE

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice