AWE Logo alt text

Neues Business & Cooperation Desk in Côte d'Ivoire

Netzwerke

Das entwicklungsorientierte Engagement deutscher und europäischer Unternehmen in enger Kooperation mit der EZ vor Ort erhöhen – das ist das Ziel des neuen Business & Cooperation Desks in der Côte d’Ivoire. Lokale wie auch deutsche Unternehmen können sich über das Desk nicht nur zu den Kooperations- und Netzwerkangeboten der deutschen EZ informieren, sondern erhalten auch Unterstützung, um neue Projektinitiativen umzusetzen. Ansprechpartner für das Business & Cooperation Desk in Côte d‘Ivoire ist der GBN-Koordinator Rene Megela. 

Neben der persönlichen Beratung haben Unternehmen außerdem die Möglichkeit sich online über die Geschäftsmöglichkeiten in der Côte d’Ivoire zu informieren. Die Website www.reaci.ci, ist ein Gemeinschaftsprojekts des Business & Cooperation Desks und der deutschen Botschaft in Abidjan. Sie bietet einen Überblick über die Angebote an die Wirtschaft.

Neben der Website wurde außerdem die Ausgabe zur Côte d’Ivoire aus der Reihe „Neue Märkte – Neue Chancen“ vorgestellt. Der Marktführer wird über das EZ-Scout Programm publiziert und ist sowohl als Printversion über das Business & Cooperation Desk wie auch als Onlineversion hier verfügbar. 

Bei der feierlichen Eröffnung stand die Unterzeichnung mehrerer Absichtserklärungen für Investitionen im Mittelpunkt:  z. B. mit einem deutschen Mittelstandindustriellen und einem ivorischen Technologieunternehmen. Ziel der Investoren ist es, den Ausbau ihrer Geschäftstätigkeit voranzubringen. Dazu wollen sie mit einer renommierten Ingenieurshochschule im Land zusammenarbeiten, um vor Ort neue Technologiecluster zu entwickeln. Die Hochschule plant auch in anderen Bereichen mit der GIZ zu kooperieren. 

Der Verband der Impact-Investoren unterschrieb eine Absichtserklärung mit dem Business & Cooperation Desk, um seine Arbeit durch passende Finanzierungsinstrumente zu erweitern. Hierzu wird z. B. der Investment Guide for Entrepreneurs Côte d‘Ivoire veröffentlicht. Dieser wird von Make-IT Afrika publiziert.

Organisiert wurde die Eröffnung in enger Zusammenarbeit mit der deutschen Botschaft in Abidjan. Das Business & Cooperation Desk in Côte d’Ivoire ist Teil des Global Business Networks (GBN) Programms, das im Auftrag des BMZ insgesamt sechs Desks in Afrika und Asien aufbaut. Das GBN arbeitet eng mit den für die Regionen zuständigen Auslandshandelskammern zusammen. Für Côte d’Ivoire kooperiert GBN-Koordinator Rene Megela mit der AHK Ghana.

Kontakt:

Rene Megela
Business & Cooperation Desk Côte d‘Ivoire
Cocody, Riviera Golf
(en face de la Grande Mosquée)
Abidjan, Côte d‘Ivoire
M +225 88 17 54 81
S  rmegela (Skype)

Mehr Informationen zum GBN

Infoseite Côte d’Ivoire

Block link

Start des Entwicklungsinvestitionsfonds

Start des Entwicklungsinvestitionsfonds - Neues Förderprogramm: AfricaConnect unterstützt unternehmerisches Engagement in Afrika

Block link

SAP und BMZ für mehr Jobs im digitalen Afrika

Der Wandel hin zur vernetzten Informationsgesellschaft birgt auch in Afrika viel Potenzial für Jobs und Wachstum in der Digitalbranche. Es fehlen aber…

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kontakt

Office Management

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice