AWE Logo alt text

Außenwirtschaft

Durch ihre Erfahrung und ihre Kontakte helfen Institutionen und Netzwerke auch kleinen und mittelständischen Unternehmen beim Schritt in Auslandsmärkte. Für spezielle Branchen- oder Länderinteressen gibt es eine Vielzahl an Portalen, Beratungsangeboten und Online-Tools. Sie bieten den Unternehmen eine gute Informationsbasis für ihr weiteres Vorgehen.

Germany Trade & Invest

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit unterstützt die GTAI mit ihrem Partnernetzwerk deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland. Das umfangreiche Angebot von GTAI umfasst Informationen über weltweite Wirtschafts- und Branchentrends, Rechts- und Zollregelungen, Investitions- und Entwicklungsvorhaben, Ausschreibungen sowie Geschäfts- und Kooperationswünsche ausländischer potenzieller Partner. GTAI stellt diese Informationen überwiegend kostenfrei online oder in Form von Broschüren und Zeitschriften zur Verfügung. Die Gesellschaft betreut zudem das Außenwirtschaftsportal iXPOS und die digitale Plattform Africa Business Guide.

Germany Trade & Invest

Wirtschaftsnetzwerk Afrika

Mit dem Wirtschaftsnetzwerk Afrika bietet das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleinen und mittelständischen Unternehmen ein gebündeltes Beratungs- und Unter-stützungsangebot. Es führt die etablierten Akteure der Entwicklungszusammenarbeit und der Außenwirtschaftsförderung zusammen und verweist Unternehmen je nach Bedarf an die zu-ständigen Ansprechpartner, in der Außenwirtschaftsförderung etwa an das Netz der Auslands-handelskammern, Germany Trade & Invest, das Markterschließungsprogramm und die Exportinitiativen des BMWi, ferner Verbände, Vereine und Einrichtungen mit Afrika-Expertise.
Unternehmen, die in Afrika wirtschaftlich aktiv werden wollen, stellt die Geschäftsstelle des Wirtschaftsnetzwerks Afrika einen persönlichen Ansprechpartner für Geschäftsvorhaben zur Seite. Dieser Afrika-Partner gibt eine erste Übersicht über Unterstützungsangebote, leitet Unternehmen für eine vertiefte Beratung an die passenden Stellen der Außenwirtschaftsförderung und Entwicklungszusammenarbeit weiter und begleitet Unternehmen während des gesamten Beratungsprozesses. Das Angebot ist branchenübergreifend und bezieht sich auf alle Länder Afrikas.

Der Africa Business Guide ist der digitale Wegweiser des Wirtschaftsnetzwerks Afrika. Hier finden Unternehmen Informationen, Angebote und Ansprechpartner rund um das Afrikageschäft.

Wirtschaftsnetzwerk Afrika

IHK-Netzwerkbüro Afrika (INA)

Erstberatung zu den Angeboten der Außenwirtschaftsförderung bietet das neue IHK-Netzwerkbüro Afrika, kurz INA. Als Teil des Wirtschaftsnetzwerks Afrika des Bundeswirtschaftsministeriums unterstützt INA Unternehmen bei der Erschließung afrikanischer Märkte und berät hierbei insbesondere zu den Unterstützungsmöglichkeiten der deutschen Außenwirtschaftsförderung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fördermöglichkeiten des Bundes, weiterführende Ansprechpartner sowie aktuelle Angebote. INA informiert darüber hinaus auch im Rahmen eigener Veranstaltungen und auf Veranstaltungen von Partnerorganisationen Unternehmen gezielt zum Afrikageschäft. Zudem entwickelt INA selbst vertiefende Beratungs- und Informationsprodukte zu Potenzialbranchen, komplementär zu den Angeboten von IHKs und AHKs. INA wird umgesetzt von der DIHK Service GmbH und ist ein Teil der IHK-AHK-Familie. Durch die enge Zusammenarbeit mit den 79 Industrie- und Handelskammern (IHK) und neun Auslandshandelskammern (AHK) und Delegationen in Afrika zeichnet sich INA in besonderem  Maße durch Unternehmensnähe und ein Gespür für die Unterstützungsbedarfe kleiner und mittlerer Unternehmen aus.

IHK-Netzwerkbüro Afrika

Africa Business Guide

Der Africa Business Guide ist die Online-Plattform des Wirtschaftsnetzwerks Afrika. An Afrika interessierte Unternehmen, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen finden hier relevante Informationen und Ansprechpartner rund um das Afrikageschäft. Übersichtliche Profile der afrikanischen Länder fassen die wirtschaftliche Entwicklung, Stärken und Schwächen sowie Chancen in vielversprechenden Branchen und die Rahmenbedingungen für den Marktzugang zusammen. Praxisnähe und Relevanz stehen im Vordergrund des Africa Business Guide. Deswegen kommen auch die Unternehmen zu Wort, die bereits vor Ort sind. Sie berichten über Herausforderungen und Chancen auf dem Kontinent. Afrika-Interessierte finden im Africa Business Guide zudem Informationen zu den Unterstützungs- und Beratungsangeboten der Partner des Wirtschaftsnetzwerks Afrika und deren News und Veranstaltungshinweise. Der Africa Business Guide ist ein Angebot von Germany Trade & Invest im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Africa Business Guide

ixpos Das Außenwirtschaftsportal

iXPOS ist die zentrale Plattform der deutschen Außenwirtschaft und Informationsbasis für Unternehmen, die ihre Internationalisierung vorbereiten, Auslandsmärkte erschließen oder Exportgeschäfte abwickeln wollen. Das Portal bündelt Informationen von mehr als 70 Institutionen, Organisationen und Netzwerken, die deutsche Unternehmen bei ihren Auslandsgeschäften unterstützen. Unternehmen finden bei iXPOS zum Beispiel Informationen zum Markterschließungsprogramm (MEP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Die Partner der deutschen Außenwirtschaftsförderung schließt iXPOS in einem Netzwerk zusammen. 

ixpos Das Außenwirtschaftsportal 

Weltweit erfolgreich - Außenwirtschaftsportal Bayern

Das Außenwirtschaftsportal Bayern ist ein Service der bayerischen IHKs und Handwerkskammern für Unternehmen aus dem Freistaat. Hier finden Unternehmen mit Interesse an Auslandsmärkten eine Fülle an Informationen, unter anderem zu Förderprogrammen für die Erschließung neuer Zielmärkte und zu Rechts-, Steuer und Zollbestimmungen. Ein Schwerpunkt ist die Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern. Die Business Scouts for Development des Bundesentwicklungsministeriums am Außenwirtschaftszentrum Bayern lotsen Unternehmen durch Förder- und Finanzierungsangebote, die das Engagement in Afrika, Asien oder Lateinamerika erleichtern.

Außenwirtschaftsportal Bayern

Baden-Württemberg International

Baden-Württemberg International (bw-i) ist das Kompetenzzentrum des Landes Baden-Württemberg zur Internationalisierung von Wirtschaft und Wissenschaft. Es steht in- und ausländischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Hochschulen als zentrale Anlaufstelle für Fragen zur Internationalisierung zur Seite. Eine der Hauptaufgaben ist die Unterstützung baden-württembergischer Unternehmen bei der Erschließung ausländischer Märkte. So organisiert Baden-Württemberg International für kleine und mittelständische Unternehmen Reisen zur Markterkundung und zur Geschäftsanbahnung. Die Delegationsreisen ermöglichen zum Beispiel das Kennenlernen von Branchentrends und Geschäftsfeldern im Ausland oder bieten eine Plattform für Erstkontakte zu möglichen Geschäftspartnern. Für ausländische Investoren ist das Kompetenzzentrum die zentrale Anlaufstelle im Land.

Baden-Württemberg International

IHK Reutlingen Kompetenzzentrum Subsahara-Afrika

Die IHK Reutlingen legt den Fokus auf Afrika südlich der Sahara, um ihren Mitgliedsunternehmen dort den Markteintritt zu erleichtern. Bei der IHK ist ein EZ-Scout im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) tätig, der Unternehmen mit Interesse an Afrika unter anderem zu Förder- und Finanzierungsprogrammen berät. Das Kompetenzzentrum arbeitet eng mit allen Vertretern der deutschen Wirtschaft und den AHK-Büros in Subsahara-Afrika zusammen sowie mit der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und der Deutschen Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) mbH. Das Kompetenzzentrum organisiert regelmäßig Veranstaltungen und Delegationsreisen, versendet regelmäßig einen Afrika-Newsletter und vernetzt Unternehmen im IHK-Netzwerk Subsahara-Afrika. 

IHK Reutlingen Kompetenzzentrum Subsahara-Afrika

EZ-Scout in der IHK Reutlingen

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Kontakt

Office Management

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice