AWE Logo alt textAWE Logo alt text

Zugang zu Entwicklungsbanken und ihren Ausschreibungen

Erfolgreich auf internationale Ausschreibungen bieten: mit „Bridging the Gap - Successful Tenders and Procurement (STEP)" bekommen Unternehmen den Zugang zu Internationalen Entwicklungsbanken und deren Projekten – praxisnah und exklusiv.

Exklusive Schulungen für Ihr Auslandsgeschäft

Entwicklungsbanken wie die Weltbank oder die Asiatische Entwicklungsbank schreiben gemeinsam mit ihren nationalen Partnern jedes Jahr Projekte in Milliardenhöhe aus, um den Zugang zu sauberem Wasser, ausreichend Energie, Nahrungsmitteln oder Leistungen im Gesundheitssystem weltweit zu verbessern.  Für Unternehmen aller Branchen bieten sich hier interessante Geschäftschancen. Aber wie erkennt man diese Opportunitäten frühzeitig? Wie bereitet man ein erfolgreiches Angebot vor? „Bridging the Gap - Successful Tenders and Procurement (STEP)" bringt sie ins Geschäft – ins Ausschreibungsgeschäft.

Branchen und Märkte

Ihr Unternehmen ist in den Branchen Wasser & Abwasser, Landwirtschaft & Ernährung oder Abfall & Recyclingwirtschaft aktiv? Ihr Fokus liegt auf den Märkten in Indonesien oder Côte d'Ivoire? Dann sind Sie bei „Bridging the Gap - Successful Tenders and Procurement (STEP)" richtig.

Was erwartet Sie bei „STEP"?

  • Zweitägige exklusive Schulung zum Thema Ausschreibungen – durchgeführt von international erfahrenen Expert:innen
  • Analyse konkreter Ausschreibungen mit Geschäftspotential für Ihren Sektor
  • Gespräche in kleiner Runde mit den Verantwortlichen der Entwicklungsbanken und ihren Regierungspartnern
  • Zugang zu wichtigen Stakeholdern bei der deutschen Botschaft, EU, GIZ etc.
  • Gelegenheit, konkrete Fragen zu stellen und andere Unternehmen für mögliche Kooperationen kennen zu lernen

Sie haben Fragen zum Thema? Ihr Kontakt in der AWE:

Carolin Welzel 
AWE Senior Expertin für Internationale Organisationen
+49 (0)30 726256-97
 

Kind steht vor einer langen Treppe

Welche Unternehmen können von „STEP" profitieren?

  • Kleine oder mittelständische Unternehmen mit internationaler Erfahrung
  • Unternehmen aus den Branchen Wasser & Abwasser, Landwirtschaft & Ernährung oder Abfall & Recyclingwirtschaft
  • Unternehmen mit Interesse an Ausschreibungen – Vorerfahrungen sind keine Voraussetzung
  • Zeitliche Investition: ca. 20 Stunden innerhalb von 3 Monaten

Was bisher geschah

Rund 30 Unternehmen waren bereits in der ersten Phase von "STEP" dabei – nach einer intensiven Vorbereitung konnten die Firmen aus den Sektoren Wasser, Landwirtschaft, Energie und Bildung intensive Gespräche in Indien und Ghana führen. Jetzt geht „Bridging the Gap - Successful Tenders and Procurement (STEP)" in die zweite Runde mit einem spannenden neuen Länderfokus: Indonesien und Côte d'Ivoire.

Jetzt für "Bridging the Gap - Successful Tenders and Procurement (STEP)" 2022 bewerben! 

Niklas Trautmann

Niklas Trautmann, Managing Director

aqua & waste International GmbH

Durch "Bridging the Gap" sind wir ein ganzes Stück näher an die Mittelgeber und ihre Partner gerückt und haben nun ein genaues Bild von den Abläufen und Inhalten der Projekte.

Aus unserem Blog

Block link

Der Projektzyklus der Weltbank – Schritt 2: Vorbereitungsphase

AusschreibungenIm Gespräch

Bridging the Gap – Successful Tenders and Procurement (STEP) zeigt auf, welche Beteiligungsmöglichkeiten jede Phase des Projektzyklus bietet.

Block link
Kind vor Treppe und Text auf Bild

Der Projektzyklus der Weltbank – Schritt 1: Identifizierungsphase

AusschreibungenWissen & Service

Bridging the Gap – Successful Tenders and Procurement (STEP) zeigt auf, wie Unternehmen sich in jeder Phase des Projektzyklus einbringen können.

Block link
Frau hält Vortrag

Wie finanzieren? EU-African Business Forum zeigt Chancen für Unternehmen auf

AusschreibungenVeranstaltungen

AWE-Workshop im Vorfeld des EU-Afrika-Gipfels stellt Engagement der Entwicklungsbanken im Privatsektor vor

Block link
Mann in Labor

Deutsche Investitionen sind in Afrikas Agrarsektor hochwillkommen

AusschreibungenVeranstaltungen

Von verbessertem Saatgut bis zu digitalen Technologien: German-African Agribusiness Forum stellt Marktchancen für Privatunternehmen vor

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Carolin Welzel

Internationale Organisationen, develoPPP, InfoDesk Ukraine und Östliche Partnerschaft

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice