AWE Logo alt text

NAP Monitoring

In den Jahren 2018 bis 2020 überprüft die Bundesregierung durch das Monitoring den Umsetzungsstand des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) durch Unternehmen.

Anfang März startete das beauftragte Dienstleistungskonsortium unter der Leitung von Ernst & Young GmbH in die nächste und letzte Runde des Monitorings: Eine weitere Stichprobe von diesmal 2.200 Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern erhielt eine Email mit einem Link zum Online-Fragebogen, um Auskunft über bestehende menschenrechtliche Sorgfaltsprozesse zu geben. Parallel wurden die jeweiligen Geschäftsführungen per Brief informiert.
Monitoring-Update: Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Pandemie die allgemeine Frist zur Teilnahme am Monitoring auf den 29. Mai verlängert wurde. Alle Unternehmen der diesjährigen Stichprobe wurden hierüber per Email informiert.  Mit dem finalen Abschlussbericht ist im Sommer dieses Jahres zu rechnen.
Einseiter „Eckpunkte NAP Monitoring“

Herzlich Willkommmen, haben Sie Fragen?

Katharina Hermann

Leitung NAP Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte

Schreiben Sie uns eine E-Mail

zum Kontaktformular

Rufen Sie uns an

Jetzt anrufen

Oder nutzen Sie unseren Rückrufservice